Projekt: Kreisstraße AIC 25 neu


Erbrachte Leistungen:

  • Vermessung und Bestandsplan
  • Planung
  • Erstellen der Planfeststellungsunterlagen
  • Mitwirken im Planfeststellungsverfahren
  • Ausschreibung und Bauleitung
 

 Bildergalerie während der Bauzeit (Bauabschnitt I)

 Bildergalerie während der Bauzeit (Bauabschnitt II)

 Bildergalerie nach Fertigstellung

Allgemeines:

Nach einer ca. 8-jährigen Vorbereitungs- und Planungszeit konnte am 24.03.2006 der 1. Spatenstich der Gemeinschaftsmaßnahme des Landkreises Aichach-Friedberg und den Städten Augsburg und Friedberg durchgeführt werden. Die Fertigstellung erfolgte fristgerecht im Oktober 2008.

Mit dem Bau der AIC 25 neu werden die an der AIC 25 alt liegenden Gemeinden sowie das gesamte östlich des Lechs gelegene Hauptstraßennetz von Augsburg erheblich vom Verkehr entlastet. Durch die direkte Anbindung der Bundesautobahn A8 bei Derching wird für den Raum Augsburg-Ost und die Stadt Friedberg sowie die südlichen Gemeinden des Landkreises Aichach-Friedberg eine optimale Anbindung an das überregionale Straßennetz geschaffen.

Für eine schnelle Verbindung zur Autobahn werden die Lechhauser, Stätzlinger und Derchinger Straße höhenfrei angebunden, d. h. die untergeordneten Straßen werden überführt. Von der B 300 bis zur A8 kann somit ohne Anzuhalten durchgefahren werden.

Berücksichtigt wurden bei der Planung aber auch die Bedürfnisse und Wünsche der Landwirtschaft sowie des nicht motorisierten Verkehrs, indem entlang der gesamten Trasse ein zusammenhängendes Wegenetz angelegt wurde.

Besondere Bedeutung wurde dem Lärmschutz beigemessen. So wird z. B. die St.-Anton-Siedlung mit einem Abstand von mind. 300 m umfahren, während die Wohngebiete in Friedberg-West durch bauliche Maßnahmen aktiv vor Lärm geschützt werden. Bei dieser Maßnahme haben wir neben der Erstellung der Planfeststellungsunterlagen auch aktiv im Planfeststellungsverfahren mitgewirkt, indem Herr Hyna zusammen mit dem Tiefbauamtsleiter des Landratsamtes Aichach-Friedberg die Stadt Augsburg und den Landkreis Aichach-Friedberg bei den 10 Tage dauernden Erörterungsterminen vertreten hat. Vorab wurden von Herrn Hyna innerhalb von 6 Wochen die Stellungnahmen zu über 2.000 Einwendungen abgefasst. 

Zurück zum Projektüberblick

Hyna + Weiß Bauingenieure Partnerschaftsgesellschaft | Engelschalkstraße 5 | 86316 Friedberg
Tel. 0821 / 26897-0 | Fax 0821 / 26897-99 | E-Mail kontakt@hyna-weiss.de